Abruzzen – Maiella, Gran Sasso


Kulinarischer Skigenuss“ im Land der Olivenbäume



Die Anreise entlang der Adriaküste lässt Zweifel an unseren Skitourenplänen aufkommen. Umso größer ist die Überraschung, wenn plötzlich die schneebedeckten Gipfel der Maiella im Landesinneren auftauchen. Freie Hänge und Gipfelhöhen um die 2.800m versprechen alpines Feeling und anspruchsvollen Skitourengenuss pur! Nach 4 abwechslungsreichen Tourentagen verlegen wir unser Quartier in die Nähe von L’Aquila um die Gipfel der Gran Sasso Gruppe am Campo Imperatore zu erkunden.
Nach 2 weiteren Skitourentagen mit Gipfelblick bis zum Mittelmeer fahren wir Richtung Küste um hier im Angesicht des Gran Sasso unsere Woche ausklingen zu lassen.
Diese Woche zeichnet sich in erster Linie durch die noch urwüchsige Landschaft, durch den Kontrast zwischen Winter und südlichem Flair und nicht zuletzt durch die kulinarischen „after-Skitour-Genüsse“ in den gemütlich-originellen Unterkünften aus!

Die (gemeinsame) Anreise erfolgt ab Salzburg in Fahrgemeinschaften über Venedig, Ancona, Pescara nach Caramanico Terme, einem kleinen, verschlafenen Kurort am Fuße der Maiella Gruppe. Nahezu direkt vor der Türe unseres gemütlichen Bergsteigerhotels starten wir zu den zahlreichen Gipfeltouren.

Termin

18. – 25.02.2017

Kosten & Leistungen

Preis: EUR 590.-
Organisation und Führung Zusätzliche Kosten 5 x HP im DZ, 2 x Zi/F.

Anmeldung bis spätestens 10.01.2016
Maximal 6 – 8 Teilnehmer / Bergführer Privatanreise oder in Fahrgemeinschaft (Kleinbus)